map.nrw - eine Komponente der GDI-NRW

Mit map.nrw lassen sich Karten in eigene Webseiten einfach integrieren

map.nrw ist eine in eigene Webprojekte einfach einzubindende Kartenkomponente. Mit map.nrw besteht die Möglichkeit, Adressen zu verorten sowie Koordinaten zu übergeben - diese werden direkt in die Karte gezeichnet. Über weitere Parameter kann auf die Ausgestaltung der Karte Einfluss genommen bzw. zusätzliche Module geladen werden.

So kann im Quellcode einer HTML-Seite ein Bereich definiert werden, in den die Karte hineingeneriert werden soll. Es können auch mehrere Karten in einem Dokument definiert werden (MultiMaps). Standardmäßig werden Karten mit den Maßen 350 x 250 Pixel und dem Kartenwerk "TopPlus-Web-Open (Farbe)" erzeugt. Soll das Aussehen der Karte manipuliert bzw. weitere Module geladen werden, sind diese über Parameter zu definieren und zu konfigurieren.

  • Konfigurationsparameter
  • Verortung Adresse/ Adressen
  • Verortung von Flurstück/Flurstücken
  • direkte Anzeige von Koordinaten
  • Clusterung von Adressen, Flurstücken, Koordinaten
  • optional: Kartebreite/-höhe, Basiskartenwerk, Zoomlevel, Einschränkung des Zoomverhalten, Darstellung con Buttons (FullScreen, Geolocation)
  • Größe eines Infofensters
  • Überlagerung der Basiskarten mit Fachthemen (Layer)
  • Festlegung eines Ausschnitts der Karte
  • Eintragen von geometrischen Formen in die Karte
  • Aktivierung einer Suchleiste (Adressen, Flurstücken, Verwaltungsgebiete)
  • Laden einer Werkzeugleiste bzw. von einzelnen Werkzeugen

Die vollständige Dokumentation und Beispiele erreichen Sie über den Link in der rechten Spalte.