A (10) | B (3) | C (3) | D (24) | E (5) | F (3) | G (19) | H (1) | I (5) | J (1) | K (3) | L (5) | M (3) | N (1) | O (3) | P (2) | Q (1) | R (4) | S (7) | T (4) | U (2) | V (1) | W (9) | X (1)
Titel Beschreibung
AAA-Modell

AAA steht für AFIS (Amtliches Festpunkt-Informationssystem), ALKIS (Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem) und ATKIS (Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem). Das AAA-Modell ist ein Projekt der AdV für die bundesweit einheitliche Darstellung und Beschreibung der Informationen des Liegenschaftskatasters und der Geotopographie.

ABK

Die ABK stellt die Schnittstelle zwischen der eigentumsorientierten Liegenschaftskarte und den topographischen Landeskartenwerken dar und wird ausschließlich aus den Informationen des Liegenschaftskatasters (ALKIS) abgeleitet. Als Übergangslösung bis zur Verfügbarkeit der Amtlichen Basiskarte deckt die ABK* den Kartenmaßstab 1:5.000 als topographisches Basiskartenwerk ab. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

AdV

Das Gremium der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) koodiniert das amtliche deutsche Vermessungswesen um eine weitgehende Harmonisierung und Einheitlichkeit zu erreichen, fortzuentwickeln und zu bewahren.

AFIS

Das Amtliche Festpunktinformationssystem (AFIS) ist ein Informationssystem der Vermessungsverwaltungen der Länder mit Angaben zu den Lage-, Schwere- und Höhenfestpunktfeldern. Die Festpunktdaten werden in dem landeseigenen Programmsystem AFIS-NRW geführt, gepflegt und visualisiert. Der Online-Zugriff auf die Daten des Festpunktnachweises ist kostenfrei für jedermann möglich.

ALB

Das Automatisierte Liegenschaftsbuch (ALB) ist ein Bestandteil des Liegenschaftskatasters. Es wurde aus dem früher manuell geführten Katasterbuchwerk entwickelt und enthält dessen Inhalt in digitaler Form. Im ALB sind die Daten sämtlicher Flurstücke gespeichert. Das ALB gliedert sich nach Gemarkungen, Fluren und diese wiederum in Flurstücke und enthält auch personenbezogene Daten, die dem Datenschutz unterliegen.

ALK

Die Automatisierte Liegenschaftskarte (ALK) ist der vermessungs- und kartentechnische Teil des Liegenschaftskatasters. ALK und ALB bilden Zusammen das Liegenschaftskataster und dienen als Grundlage für viele andere Datensammlungen, wie zum Beispiel Baulasten-, Altlasten-, Landschafts- und Naturschutz-Datenbanken.

ALKIS

Das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem ist ein von der AdV entwickelter Standard zur Integration von ALB und ALK in ein einheitliches Datenmodell in Analogie zu ATKIS. Damit wird ein bundeseinheitlicher Standard zur Führung der amtlichen Geobasisdaten geschaffen, der die internationalen Normen der ISO/TC 211 berücksichtigt. ALKIS ist ein Bestandteil des AAA-Referenzmodells.

Annex

Annex steht für eine Anlage oder einen Anhang. INSPIRE definiert 34 Geodatenthemen, die in 3 Annexe unterteilt sind. Für die Annexe gelten unterschiedliche Zeitvorgaben im Hinblick auf die technische Umsetzung.

ATKIS

Das Amtliche Topographisch-Kartographische Informationssystem (ATKIS) ist ein Basisdatenbestand, der digitale topographische Geodaten in einem bundesweit einheitlichen Format führt. ATKIS beinhaltet folgende Komponenten: Digitale Landschaftsmodelle (DLM), Digitale Geländemodelle (DGM), Digitale Topographische Karten (DTK), Digitale Orthophotos (DOP). ATKIS wird auf das ALKIS-Datenmodell abgestimmt.

ATOM-Feed

Ein ATOM, auch pre-defined Atom oder Atom-Feed, wird im Kontext Open Data-Bereitstellung bzw. INSPIRE als Downloaddienst für vordefinierte Datensätze verwendet. Das XML-basierte Web-Feed-Format ATOM ermöglicht die Veröffentlichung und das nutzerseitige Abonnement von Informationen und deren Änderungen. Atom-Feeds können durch verschiedene Browser, d.h. Mozilla Firefox & Internet Explorer, direkt interpretiert und deren Inhalte lesbar bzw. ausführbar gemacht werden. Pre-defined Atom-Downloaddienste bestehen aus zwei Atom-Feeds: dem Servicefeed, der allgemeine Informationen zum Downloaddienst und zu den Daten beinhaltet, sowie dem aus dem Servicefeed zu öffnenden Datasetfeed, der letztendlich die direkten Downloadlinks zu den vordefinierten Datensätzen enthält. Oft wird das Datenformat des Inhalts des Downloadpakets im Datasetfeed als Mimetype angegeben. Im Gegensatz zum WFS unterstützt ein Atom-Feed keine benutzerdefinierte Auswahl von Datenteilmengen oder die Informationsabfrage für Features von Geodaten.